Jagdschloss Granitz

Das Jagdschloss Granitz liegt inmitten eines der zusammenhängensten und größten Waldgebiete Rügens im Südosten der Insel. Es wurde im Jahre 1837 von dem Berliner Architekten Johann Gottfried Steinmeyer für Fürst Wilhelm Malte I. zu Putbus errichtet und diente damals dem Aufenthalt fürstlicher Gäste während der Jagdsaison. Bei der Besichtigung des Jagdschloss Granitz mit seinem 38 m hohen Mittelturm hat man einen fantastischen Blick über die Insel und ist ein tolles Erlebnis. Zu erreichen ist das Schloss Jagdschlossexpress oder auch zu Fuß. Autos sind auf dem Weg zum Schloss nicht erwünscht.