Rügen-App

By | Gut zu Wissen, Rügen kommt zu Ihnen, Service vor Ort, Wichtige Informationen

Mit der kostenlosen Rügen-App für iPhone oder Android erfahren Gäste und Einheimische schnell und einfach alles Wissenswerte über die wunderschöne Ostseeinsel.
Ein kostenloser und ausführlicher Reiseführer, der in jede Handtasche passt und dem Gast dank GPS zeigt, was an, was gesucht wird und was rechts- und links des Weges liegt. Es handelt es sich um eine echte Outdoor-Anwendung: Als native Anwendung konzipiert, funktioniert sie überall. Rügens berüchtigte Funklöcher stören dann nur noch beim Telefonieren! Die Rügen-App finden Sie auch auf Facebook.

Urlaubsmagazine

By | Gut zu Wissen, Radio, Rügen TV und Lektüre, Service vor Ort, Wichtige Informationen

Das Urlaubsmagazin Urlaub á la Rügen ist ein von ars publica Marketing GmbH herausgegebenes, kostenloses Urlaubermagazin für Feriengäste auf Rügen, das jährlich 5 x erscheint und an öffentlichen Orten, wie Tourist-Info, Hotels, Zimmervermittlungen zur Mitnahme ausliegt. Es enthält hilfreiche und interessante Urlauberinformationen und Wegweiser über die Insel Rügen. Ebenso gibt es das Rügen-Highlights, , welches jährlich erscheint und ebenfalls viele Informationen über die Insel bereit hält.

Foto: Werbeagentur ars publika Marketing GmbH

Strandkörbe von Sander Touristik

By | Gut zu Wissen, Service vor Ort, Urlaub und Anreise planen, Wichtige Informationen

Wir, die Sander Touristik GmbH, bietet seinen Gästen am Strandabgang 9 (Höhe Villa Glückspilz) und Strandabgang 36 einige
Strandkörbe zu Sonderkonditionen an.
Pro Tag zahlen Sie nur 8,00 Euro; vom 01.05.-31.05. nur 6,00 Euro.

Bestellungen und Schlüssel für die Strandkörbe:
Büro Sander Touristik in Binz, Jasmunder Straße 13, Telefon 038 393 – 30 270
Rezeption Binzer Sterne, Klünderberg 21,
Telefon: 038 393 – 13 70
Rezeption Residenz Bel Vital, Porarer Straße 1, Tel.: 038393 173980

Anreise mit der Bahn auf die Insel Rügen

By | Urlaub und Anreise planen

Die Bahn bietet im Fernverkehr von allen Großstädten Deutschlands aus täglich umsteigefreie ICE/IC-Verbindungen nach Stralsund und Rügen an. Insbesondere während der Sommersaison fahren sie direkt bis nach Bergen und auch in das Ostseebad Binz.
 Direktverbindungen nach Rügen

Sander-Tipp: Nutzen Sie das Ostsee-Ticket oder das Mecklenburg-Vorpommern-Ticket der Deutschen Bahn.

Sie benötigen vom Bahnhof ein Taxi oder eine Bunsverbindung, um zu Ihrer Ferienunterkunft zu gelangen?
Taxi-Ruf Binz: Tel. +49(0)38393 – 24 24
Bus (RPNV): Tel. +49(0)03838 – 82 29 55
Den Fahrplan des „Rasenden Roland“ können Sie hier runterladen.

Weitere Informationen (Mitnahme des Fahrrads, Gepäckservice der Deutschen Bahn, Reisemöglichkeiten auf der Insel  und v.m.) erfahren Sie übersichtlich hier.

Anfahrtsbeschreibung von Berlin ins Ostseebad Binz auf Rügen (ca. 295 km)

By | Urlaub und Anreise planen
Von Berlin kommend fahren Sie auf der A11 Richtung Stettin bis zum Kreuz Ückermark und folgen Sie der A20 Richtung Rostock und dem Rügenzubringer nach Stralsund. Der Zubringer mündet in die mautfreie Rügenbrücke, die Sie überqueren können. Sie gelangen alternativ aber auch über den Rügendamm auf die Insel, ebenfalls mautfrei. Die Ziegelgrabenbrücke öffnet für den Schiffsverkehr bei Bedarf täglich fünf Mal, jeweils für etwa 20 Minuten. In dieser Zeit ist die Überquerung der Zigelgrabenbrücke nicht möglich. Die Anreise ist außerdem auch mit der Fähre Stahlbrode – Glewitz möglich. Bitte achten Sie auf die saisonbedingten Fahrzeiten. Auf Rügen folgen Sie der B96 bis Bergen und anschließend der B196 bis Binz.
Die Orte Sassnitz, Sellin/Mönchgut/Lancken Granitz sowie Sagard/Glowe/Breege erreichen Sie über die entsprechenden Abzweigungen bei Bergen.

Anfahrtsbeschreibung von Bremen (ca. 415 km) / Hamburg (ca. 300 km) in das Ostseebad Binz auf Rügen

By | Urlaub und Anreise planen

Fahren Sie auf der A1 Hamburg in Richtung Lübeck und wechseln Sie vor Lübeck am Autobahnkreuz auf die A20 Richtung Rostock. Der A 20 folgen Sie bis zur Abzweigung Grimmen und wechseln anschließend auf den Autobahnzubringer bis Stralsund. 
Der Zubringer mündet in die mautfreie Rügenbrücke, die Sie überqueren können. Sie gelangen alternativ aber auch über den Rügendamm auf die Insel, ebenfalls mautfrei. Die Ziegelgrabenbrücke öffnet für den Schiffsverkehr bei Bedarf täglich fünf Mal, jeweils für etwa 20 Minuten. In dieser Zeit ist die Überquerung der Zigelgrabenbrücke nicht möglich.
Die Anreise ist außerdem auch mit der Fähre Stahlbrode – Glewitz möglich. Bitte achten Sie auf die saisonbedingten Fahrzeiten. Auf Rügen folgen Sie der B96 bis Bergen und anschließend der B196 bis Binz.

Die Orte Sassnitz, Sellin/Mönchgut/Lancken Granitz sowie Sagard/Glowe/Breege erreichen Sie über die entsprechenden Abzweigungen bei Bergen.

Die Bäderbahn im Ostseebad Binz

By | Mit Rügen verbunden, Mobilität auf Rügen

Während Ihres Urlaubes im Ostseebad Binz auf Rügen können Sie Ihr Auto getrost stehen lassen, denn mit der Kurkarte der Ostseebäder Binz, Sellin, Baabe und Göhren können sie kostenfrei den Pendelverkehr der Binzer Bäderbahn nutzen. Die Bäderbahn ist  allerdings im Gegensatz zum Jagschlossexpress und dem Prora-Express keine Rundfahrt.
Sollten Sie mit Hund reisen, achten Sie bitte darauf, in der Binzer Bäderbahn Maulkorbpflicht herrscht. Der Transport von Gepäck ist leider nicht möglich. Die Bäderbahn ist rollstuhlrecht. Eine Rampe am Ende des letzten Wagens ermöglicht den Zugang. Dafür melden Sie sich bitte beim beim Fahrer. Elektro-Rollstühle können je nach Größe und Gegebenheit leider nur bedingt befördert werden.

Weitere Informationen zur Binzer Bäderbahn.

„Rügen-Zeit“

By | Gut zu Wissen, Rügen kommt zu Ihnen

Der kostenlose WhatsApp-Informationsdienst „Rügen-Zeit“ von der Werbeagentur ars publika Marketing gibt kurz und knackig & stets aktuell Anregungen und Tipps für einen interessanten Urlaubstag. Morgens erhält man per WhatsApp eine kleine Gedankenstütze mit Mini-Themenhinweisen, die direkt zu den ausführlicheren Nachrichten führen: Aktuellste Terminhinweise, Angebote, Ausflugstipps je nach Wetter- und auch mal nach Straßenlage, kleine Hintergrundgeschichten zu diesem und jenem aktuellen Thema. Einfach anmelden

Foto: Mit freundlicher Unterstützung von ars publika Marketing GmbH